Hallo……

Da wir ja sehr viel am Reisen sind und sehr viel fotografieren, hab ich mir die Hobbyfotografie durch Zeitschriften und Lernvideos selbst beigebracht. 

Ich habe mir in unserem Keller ein kleines, feines Studio eingerichtet und verbringe dort an den Wochenenden ein paar Stunden hinter der Kamera.

Weil mich auch manche Experimente interessieren, was ich so im Internet finde muss ich natürlich ja gleich alles ausprobieren. Und natürlich wird das so lange probiert bis es funktioniert.

Hier habe ich eine Glühbirne beim Ausbrennen Fotografiert…..

 

Wie es funktioniert….

Ich habe das Glas mit einer Lötlampe so lange erwärmt bis es angefangen hat zu schmelzen, dann (natürlich mit Handschuhen und Schutzbrille) unter kalten Wasser halten. Sofort bricht das Glas an dieser Stelle, Man muss dann nur mehr ganz vorsichtig mit einer Zange die Glühlampe so lange bearbeiten bis man damit zufrieden ist.

Dann brauchst du nur mehr einen Dimmer um die Leuchtkraft der Lampe zu reduzieren, und ein gutes Auge gekoppelt mit einem schnellen Finger! 🙂

Hier bracht man noch die alten Glühbirnen, denn mit den denn neuen wir es nicht funktionieren. 😉

Bei dieser Tropfenfotografie wurde ein Trigger von der Marke Pluto verwendet. 

Hier braucht man sehr viel Zeit. Aber mich fasziniert es einfach was man erreichen kann wenn man Geduld hat.